German Design Award 2017

GDA17_HO_NOMINEE_RGB

 

 

 

 

 

 

Steh-Z wurde kürzlich für den German Design Award 2017 nominiert. Dieser Wettbewerb hat folgende Ziele: “Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Dies garantiert die hochkarätig besetzte, internationale Experten-Jury. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.” “Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Sein Auftrag von höchster Stelle: das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Das macht den Rat für Formgebung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Zum exklusiven Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere die Inhalte und Markenlenker namhafter Unternehmen.” (Quelle: Homepage German Design Award, Juni 2016).

Steh-Z rot
Steh-Z rot

Flattr this!

Stadtschloß Berlin

Wer nicht in Berlin wohnt, erfährt nur sehr wenig über den Neubau in Form des Berliner Stadtschlosses, dem sogenannte Humboldt-Forum. Es gibt zum Projekt ein paar aktuelle Webquellen. Die aktuellste ist die der ‘Stiftung Berliner Schloss (SBS)’. Hier gibt es 5 Webcams die das Baugeschehen dokumentieren. Ein regelmäßiger Besuch der Seite lohnt sich durchaus. In der oberen Leiste kann man die verschiedenen Webcams sowie Hintergrundinfos einblenden. Untenstehende Fotos sind von dieser Seite.

Berlin Stadtschloß12 Berlin Stadtschloß13 Berlin Stadtschloß15

 

 

 

 

 

 

 

Man kann ganz gut erkennen, wie weit die Bauarbeiten fortgeschritten sind. Die Nordfassade ist mit Ausnahme der beiden Portale (I + II) fertiggemauert. Die West- und Südfassade ist zu mehr als 50% fertiggemauert. Erste Werksteindetails der Portale IV und V sind montiert. Die Ostfassade, die modern ausgeführt wird, ist fertigmontiert. Aktivität auch im Schlüterhof, der auf 3 Seiten historisch wieder erstellt wird.

Eine weitere Quelle mit Webcam ist die des ‘Deutschen Historischen Museums (DHM)‘. Hier gibt es einen Blick auf die Nord- und Westfassade.

Berlin Stadtschloss14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tolle Fotos gibt es auf dem Blog ‘Berliner Baustellen‘, der allerdings nicht mehr aktualisiert wird. Im Archiv finden sich aber interessante ältere Aufnahmen, wie die folgenden:

Berlin Stadtschloß1 Berlin Stadtschloß4 Berlin Stadtschloß5 Berlin Stadtschloß6

Flattr this!

Luxuswohnungen Frankfurt

Leider bedeutet teuer nicht immer gleich gut oder individuell. Wir hatten kürzlich Konzepte entwickelt zum Umbau bzw. zur Individualanpassung von Eigentumswohnungen in Frankfurt/Europaviertel. Das erste Beispiel hier ist eine Wohnung in einen neu zu errichtenden Wohnhochhaus mit 112m² Fläche, davon ca. 14m² Balkon. Die Preise für solch eine Wohnung sind schon erstaunlich; man muß hier mit über 6000€/m² rechnen. Leider bedeutet auch dieser hohe Preis nicht immer einen hohen Gegenwert. Die Standardausstattung ist meist mittlerer Standard. Eine Individualanpassung für den Käufer – sollte es ein Selbstnutzer sein – ist meist erforderlich. Wir haben hier ein Konzept entwickelt, das bestehende Grundrißlayout zu verbessern und an die Bedürfnisse des Bauherrn anzupassen.

Pichura Consult Architekten - Whg. Tower Bestand1Die Wohnung hat zwei positive Aspekte: Sie hat Ecklage und einen tollen Ausblick auf Frankfurt und das Europaviertel, sogar mit einer Rundverglasung an der Außenecke. Weiterer Pluspunkt ist die zentrale quadratische Halle, die in die einzelnen Räume verteilt. Sie ist großzügig und unterscheidet sich von den beklemmend engen und dunklen Fluren der meisten Vergleichswohnungen.

Nicht gefallen konnte der doch sehr kleine Wohn-/Eß-/Kochbereich mit 29m². Das war den Bauherren zu klein. Zwar ist das ausreichend große Schlafzimmer schön, aber der Bauherr brauch ein Schlafzimmer lediglich zu schlafen, folglich kann es minimiert sein.

 

Pichura Consult Architekten - Umbauskizze Whg. Tower

Vergrößern – Klick aufs Bild

Wir haben nun folgende Änderungen vorgeschlagen:

  • Vergrößerung des Wohn-/Eß-/Kochbereichs um das Schlafzimmer
  • Küche mit Kochinsel und Bartresen
  • Eßbereich als zentraler Bereich
  • Großzügige transparente Doppelflügeltür in den Wohnbereich
  • Raumteiler zwischen Eß- und Wohnbereich
  • Verkleinerung des Bades um die Größe eines Hauswirtschaftsraumes; in der gänzlich offenen Küche ist dies wünschenswert: man kann mal schnell etwas in den HWR wegräumen
  • Verschiebung der Wand zum Wohnzimmer um ein nutzbares Schlafzimmer zu erreichen
  • Ein schöner Platz für das Steh-Z Stehpult vor der Regalwand mit schönem Blick nach außen wurde gefunden

 

Man sieht, daß die 100m² Wohnfläche an vielen Stellen etwas zwicken, aber ein guter Architekt findet auch hier eine schöne Lösung. Der Wohnbereich ist jetzt angemessen großzügig, die Verknüpfung zur Halle ebenso. Es ist ein Funktionsbereich (HWR) gewonnen worden.

Flattr this!

Fertigentwickelt!

Steh-Z - Varianten

 

Seit einiger Zeit haben wir nun unser Steh-Z Stehpult fertigentwickelt. Es gab noch Optimierungsbedarf beim Gewicht und bei der Höhe. Gewicht und Höhe haben wir reduziert. Zudem kann man Steh-Z jetzt mit einer Design-LED-Leuchte (ein Schweizer Qualitätsprodukt) kombinieren. Auch ein Glashalter kann man kombinieren. Die Standard-Farb- bzw. Oberflächenpalette haben wir aktualisiert. Es sind momentan 3 Farben (weiß, rot, schwarz) sowie zwei Holzdekors (hell – Eiche, dunkel – Ulme) erhältlich.

 

Aus der ersten Serie sind noch wenige höhere Steh-Z erhältlich. Wer also groß ist kann bei Steh-Z etwas passendes finden.

 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit unter www.steh-z.de

Flattr this!

Kunsthalle Mannheim – Was mir nicht gefällt

Die Mannheimer Kunsthalle wird einen Neubau für das Bestandsgebäude aus dem Jahre 1983 erhalten; wir hatten uns dazu schon geäußert. Unserer Meinung war der Bestandsbau durchaus sanierungsfähig – aber dies wurde nicht gewünscht und das Gebäude in den letzten Jahren auch entsprechend abgewirtschaftet.

Der Siegerentwurf des Neubaus vom Hamburger Büro gmp hat Vorteile – und auch Nachteile. Was nicht gefallen kann ist die Fassade. Sie nimmt überhauptkeinen Bezug zum umgebenden Ensemble. An anderer Stelle wurde schon bemerkt, daß die Entwurfsdarstellung bewußt die umgebende Bebauung grau darstellt, damit die Diskrepanzen nicht bemerkt werden. Zudem gefallen mir die Eingangssituation – ein relativ schmaler aber sehr hoher Schlitz nicht und ebenso die gedrungene Fassadenöffnung am unteren rechten Gebäudeeck. Wer möchte neben dieser monotonen und meistens völlig intransparenten und vielleicht 20m hohen Fassade stehen? Man wir weitergehen wollen, weil dies Fassade so abweisend ist.

Gmp - Kunsthalle Mannheim1

 

 

 

 

 

(Entwuf: gmp)

 

So bin ich mit der Fassadenlösung von gmp überhauptnicht zufrieden. Einen Bezug zur Stadt gibt es einfach nicht. Das Gebäude wirkt abweisend statt einladend. Es wir sich nicht ins Bestandsenseble einfügen.

Nun habe ich eine Stunde investiert um eine Dastellung zu machen, wie wir an das Thema herangegangen wären. Der rote Sandstein ist für den Friedrichsplatz und seine Baukörper von großer Bedeutung. Wir hätten das nicht ignoriert. Zur Innenstadt löst sich die Gestalt des Friedrichsplazes sowieso schon auf. Eine Verbindung mit dem historischen Billingbau der Kunsthalle (auf der Rückseite), der gerade saniert wurde, sollte harmonisch erfolgen.

Mannheim-Kunsthalle Vorschlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uns wäre ein Vorplatz zum Museum sehr wichtig, auf dem man sich dem Gebäude mit seinen Ausstellungen nähern kann. Wir hätten den roten Sandstein der anderen Gebäude bzw. des Altbaus aufgenommen. Wir hätten eine offene transparente Fassade geschaffen in der Aus- und Einsichten möglich sind. Verschiedene geschlossene, sandsteinrote Ausstellungsräume würden sich auf der Fassade abzeichnen. Die Zwischenräume wären verglast. Verläßt man einen Ausstellungsbereich und wandert zu einem weiteren, dann würde man über offene Zwischenräume den Stadtbezug herstellen können; man könnte sich mit dem Blick auf die Friedrichplatz-Anlage entspannen und wieder sammeln. Man könnte auf verschiedenen Ebenen verweilen.a

 

Neubau Kunsthalle Mannheim V111a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Darstellungen sind – wie man sieht – keine ausgearbeiteten Entwürfe. Es war eine Stunde Arbeit. Es geht lediglich um die Vermittlung von Ideen die uns für die Kunsthalle Mannheim wichtig sind.

Flattr this!

Faszinosum

Hier eine faszinierende Tür eines österreichischen Künstlers:

Mehr auf: http://www.torggler.co.at/

Flattr this!

Spannendes Hotel-Projekt in Singapur

Flattr this!

Rohbau im Split-Level

Eines unserer Projekte ist ein Split-Level Reihenhaus. Split-Level bedeutet, der Grundriß besteht aus Halbgeschoßen. Eine Geschoßebene geht nicht über die gesamt Grundfläche, sondern ein Teil ist üblicherweise um die halbe Geschoßhöhe versetzt. Diese Bauform war in den 70er-Jahren beliebt. Angewandt wir diese Bauweise bei einem geringen Geländeversprung, wenn z.B. der Garten um 1-1,5m tiefer liegt. Bei unserem Bauvorhaben war die Bauform vorgeschieben. Entgegen der Meinung vieler finde ich diese Bauweise durchaus attraktiv. Gerade kleine Grundflächen können großzügiger wirken im Split-Level-System. Zugegebenermaßen läuft man öfter Treppe, insgesamt aber haben diese Häuser nicht eine Stufe mehr Treppe als ein konventionelles Haus. Behindertengerecht ist anders, aber vielleicht als Prävention für die Gesunden ideal. Irgendwo habe ich gelesen, wer jeden Tag 8 Treppen auf- und abläuft hat schon eine Bewegungsminimum erreicht. Bekanntlich stärkt jeden Treppe Herz und Kreislauf.

Von Vorteil ist aber, in unserem Grundriß kann man über eine halbe Treppe, also ca. 7 Steigungen Eingang, Küche-Essen sowie Bad und Schlafzimmer erreichen. Wer also krank ist muß für den täglichen Betrieb gerade mal ein halbes Geschoß überwinden und steckt nicht im OG fest. Alles hat – zum Glück – seine zwei Seiten.

Probleme wirft diese Bauweise auf, wenn der Geschoßsprung in einer Fassade sich darstellt. Üblicherweise aber findet der Sprung in der Tiefe des Gebäudes statt. Bei unserem Reihenmittelhausprojekt verschwindet der Sprung in der Haustrennwand.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA  SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

(more…)

Flattr this!

Digitales Baden…

Grohe Ondus Digital 1  Grohe Ondus Digital 2Grohe Ondus Digital 3 Grohe Ondus Digital 4 Grohe Ondus Digital 5

 

 

 

 

 

 

Fotos: Grohe

Immer mehr durchdringt die Elektrifizierung alle Lebensbereiche. In der Haustechnik geht die Entwicklung in die gleiche Richtung. Aufregend und Interessant ist dies allemal, ob es wirklich notwendig ist, muß jeder selbst entscheiden. (more…)

Flattr this!

Minimini-Bagger

Neulich bin ich auf dem Weg zum Büro an einer Baustelle vorbeigekommen; wahrscheinlich wurden Estricharbeiten ausgeführt. Hierfür wurde ein fürchterlich knatternder Mini-Bagger eingesetzt. Mit kleiner Baggerschaufel hat der Fahrer Sand in den hinter der Schaufel liegenden Behälter gebaggert. Mehr als 4 Schippen wird die Schaufel nicht aufgenommen haben, aber für kreuzgeschädigte Bauarbeiter ideal…

 

Mini Mini Bagger Stellung 1

Mini Mini Bagger Stellung 2Mini Mini Bagger Stellung 3

Flattr this!