Kuriositäten in Korea 1/ Curios in Korea 1

kif_3410.jpg

Das nenne ich eine Schnittstelle! Auch das Dach finde ich eindrucksvoll.

That’s what I call a link-up! The green roof is noticable as well.

kif_3345.jpgkif_3408.jpgkif_3390.jpg

Better look out on the train platform! The street bollard seems not to be every driver’s friend.

Paß auf, auf dem Bahnsteig! Der mobile Poller scheint nicht jedermanns Freund zu sein.

kif_3223.jpg

Quadruple glazing is unknown here so far. Like is the unique installation of the washing basin above. Just leave a hole in the stand. What else the floor-drain might be good for?! The planner’s job is to arrange wash-stand and floor-drain in line and draw attention to this particular design feature.

Vierfach-Verglasung ist hier weitgehend unbekannt. Auch diese Art ein Waschbecken anzuschließen (oben): Aufstellen, und einfach unten einen Auslauf-Schlitz offen lassen. Schließlich ist ja ein Bodeneinlauf direkt davor. Die Kunst des Planers besteht darin, Waschtischfuß und Bodeneinlauf in ein harmonisches Ganzes zu ordnen.

kif_3302.jpgkif_3332.jpg

The modern… and the old. Golden towers in Kangnam-gu in Seoul and a newly errected addition (or maybe substitution) at georgeous Haeinsa-temple.

Das moderne und das traditionelle Korea: Goldene Hochhäuser und neuerrichteter/oder ersetzter Holzbau; wie hier im großartigen Haeinsa-Tempel.

kif_3306.jpg

Five minutes walk from the golden towers, above, there is Lotte-Entertainment Park. Right within the city. If I had waited a few more seconds, a cart full of screaming schoolgirls would have appeared and disappeard a fraction of a second later.

Nur 5 Minuten entfernt von den goldenen Hochhäusern ist der Lotte-Freizeit-Park. Mitten in der Stadt in einem See gelegen. Hätte ich mit dem Foto wenige Sekunden gewartet, wär ein Wagen mit schreienden Schulmädchen erschienen und sofort wieder im Berg verschwunden.

kif_3251.jpg

Maximale Einsparung: Statt Pappbecher hat dieser Wasserautomat nur beschichtete Papiertüten. Es bedarf einiger Geschicklichkeit, daraus zu trinken. Und wie es mit dem heißen Wasser links funktioniert, habe ich besser garnicht ausprobiert.

Maximum saving: Instead of paperboard cups this water dispenser offered paper bags. Needs skill to handle. To manage the hot water, left, with the paper bag I didn’t try – for obvious reasons.

Flattr this!

No Comments - Leave a comment

Schreibe einen Kommentar