Wärmepumpe / Heat Pump

pichuraconsult-warmepumpen-propeller.jpg

Das Haus kann nicht fliegen und hat doch einen Propeller. Kürzlich wurde die Wärmepumpe sowie Zubehör geliefert.

pichuraconsult-warmepumpen-front.jpgpichuraconsult-warmepumpen-ruckseite.jpg

Bei der Wärmepumpe handelt es sich um eine Kompakt-Wärmepumpe zur Innenaufstellung der Firma Alpha-Innotec.  Vom gleichen Hersteller der passende Multifunktionsspeicher mit Solarkreislauf. Alpha-Innotec ist einer der ältesten reinen Wärmepumpenhersteller im deutschen Markt und verfügt deshalb über viel Erfahrung mit dieser Heizungsart. Die bekannteren, großen Heizungshersteller kaufen oft ihre Wärmepumpen von anderen Herstellern dazu, weil dies für sie noch ein zu kleiner Markt ist, bzw. sie beginnen erst jetzt mit der Entwicklung eigener Wärmepumpen. Alpha-Innotec dagegen lebt fast ausschließlich von seinen Wärmepumpen, und das schon seit über 20 Jahren. Oben alle vier Seiten der LWC80M. Das Bedienpanel wird später aufgeklickt und lediglich mit dem heraushängenden Datenkabel verbunden. Unten der MFS830S (Multifunktionsspeicher) mit 846 Liter Nenninhalt, 46 Liter Brauchwassertauscherinhalt sowie 10,6 Liter Solartauscher. Rechts der dicke Isoliermantel. In modernen Heizungsanlagen kommt dem Pufferspeicher zunehmende Bedeutung zu. Beim MFS830 wird zuerst der Solarkreislauf (12,5m² Solarmodule) unten eingespeist, sobald dieser Wärme liefert. Reicht dies für den Bedarf nicht aus, schaltet sich die Wärmepumpe, die weiter oben einspeist, dazu. Das so erzeugte Warmwasser erwärmt die Fußbodenheizung sowie durch den Brauchwasser-Wärmetauscher auch das Warmwasser. Dabei ist die Brauchwassermenge im Kreislauf relativ gering, so daß der Warmwasserkreislauf schnell mit Frischwasser ersetzt wird. Dadurch wird Legionellenbildung verhindert, die sich bei großen, nicht abgerufenen Warmwasservolumen bilden können.

pichuraconsult-840-liter-multifunktionsspeicher.jpgpichuraconsult-speicherpanzer1.jpgpichuraconsult-solarregler-mit-grafikdisplay.jpgpichuraconsult-heizungszubehor.jpg

Zur Lieferung gehört noch Installationszubehör sowie der Solarregler 301. Dieser hat ein tolles, klares graphisches Display was keine Rätsel aufgibt. Manuell geregelt werden muß sowieso normalerweise nichts, aber der Regler informiert darüber, ob und wie die Solarthermieanlage in den Speicher einspeist.

Flattr this!

No Comments - Leave a comment

Schreibe einen Kommentar