Walnußparkett / Walnut wooden flooring

pichuraconsult-og-zimmer.jpg

Der Innenausbau ist bis auf Details fertig. Das Walnußparkett liegt und sieht großartig aus. Die meisten sind wohl die Einheitsholzsorten Buche etc. gewohnt – was ich nicht mehr sehen kann. Da M-Haus extrem hell ist, verträgt es den dunklen Boden sehr gut.

Auf dem obigen Bild sieht man über dem Türblatt noch den Kasten der dezentralen Lüftungsanlage, welche bis zu 85% Wärmerückgewinnung leistet. Im Raum ist lediglich ein schmaler Kasten zu sehen, der auf der Oberseite die Luftwalze hat und auf der Unterseite das Bedienfeld. Hervorragend ist, daß die Lüftung lediglich einen Stromanschluß, aber kein Steuerungskabel braucht. Die Geräte kommunizieren über das Stromnetz.  Wir haben dieses System gewählt, weil es jederzeit nachrüstbar ist und keine aufwendige Verrohrung braucht. Die bei zentralen Lüftungsanlagen notwendigen Flachkanäle müssen sich durch das gesamt Haus ziehen und werden irgendwann zustauben bzw. verschutzen. Die dezentrale Lüftungsanlage kann jederzeit vollständig gereinigt werden.

pichuraconsult-og-flur.jpg

Der OG-Flur mit links hinten dem Schlafzimmer und rechts einer Kindezimmertür.  Das zweite Kinderzimmer mit identischer Größe ist rechts daneben. Zwischen beiden der Verteilerkasten der Fußbodenheizung. Die Treppen sind mit dem gleichen Parkett wie der Boden belegt. Aus Sicherheitsgründen sind die Kanten mit Alu-Schienen gefaßt. Ist der Treppenbelag geleichförmig, kann man beim herabsteigen im dunklen die Stufenkante oft nicht wahrnehmen. Die Alu-Schienen ermöglichen dies und schützen die Kanten sicher. Anzumerken ist das sowohl Tritt- als auch Setzstufe parkettbelegt sind.

pichuraconsult-walnussboden.jpg

Eßzimmer

pichuraconsult-treppenankunft.jpg

OG-Austritt mit Blick zur Badezimmertür. Das sehr schöne Schalterprogramm ist von Gira und heißt Flächenschalter. Als Sockelleisten wurde ebenfalls ein Nußbaumdesign gewählt.  Sehr schön bei dunklem Boden sind weiße Sockelleisten; diese haben aber den Nachteil, falls die Wände in einer anderen Farbe als weiß gestrichen werden, stören die weißen Sockelleisten doch sehr. Bei zum Fußboden passenden Leisten gibt es dieses Problem nicht. Es macht deshalb Sinn, sich auch über eine gegebenfalls zukünftige Gestaltung Gedanken zu machen.

Flattr this!

No Comments - Leave a comment

Schreibe einen Kommentar