Der Windows 8-Effekt

Ich muß leider meinen Frust hier loswerden: Die neue – aufgezwungene – neue Blog-Oberfläche nervt mich wahnsinnig. Mir gefällt das Design nicht, die Einstellmöglichkeiten sind bescheiden, die Beitragerstellung ist umständlich und zum Teil unsinnig.

Alles ein Grund, warum hier leider seit längerem nichts mehr geschehen ist.

Für mich ist das der Windows 8-Effekt: Statt einfacher und benutzerfreundlicher wird alles unsinniger. Ich war vor einigen Monaten von Windows XP auf 8 umgestiegen. Zwangsweise. Mit Windows 8 kann ich leider den PC nichtmehr so gestalten wie es für mich am günstigsten ist; die Einstellmöglichkeiten sind im Vergleich zu XP auf vielleicht 20% gesunken. Was mich aber am meisten stört ist, daß dieses System mich sehr viel unproduktive Arbeitszeit kostet. Was früher mit einem Klick und wenig Aufmerksamkeit ging, braucht jetzt 3 Klicks und viel Aufmerksamkeit. Man sucht, und muß genau hinschauen, und alles sieht jedesmal anders aus. Es geht in Windows 8 so unglaublich viel Zeit sinnlos verloren: Arbeitsproduktivität -40%. Ich frage mich oft, was die Entwickler denken? Aber selbst benutzen die bestimmt kein Windows 8…

Wie gerne würde ich zur Arbeitseffizienz von XP zurückkehren.  Gleiches gilt für diese Blog-Oberfläche. Aber genug Frust für heute. Die es betrifft, hören sowieso weg…

Flattr this!

No Comments - Leave a comment

Schreibe einen Kommentar