Frankfurt

pichuraconsult-frankfurt-messehalle.jpg

Expressive Dachlandschaft Messehalle 3, Frankfurt (Nicholas Grimshaw).

Expressive roofscape, Messe Frankfurt (Nicholas Grimshaw)

pichuraconsult-neubau-frankfurt-messe.jpg

Neubautätigkeit hinter der Messe Frankfurt.

Construction activity behind the Messe Frankfurt.

Flattr this!

Neulich in einer Badausstellung / Recently in a bath showroom

pichuraconsult-bad-9.jpg Schöne kubische Gäste-WC-Kombination

pichuraconsult-bad-7.jpg Waschtisch mit wandintegriertem Auslaß, Seifenspender, Ablage und Spiegel. Originell, aber nicht wirklich sehr praktisch. Irgendwie industriell.

pichuraconsult-bad-2.jpg Von Boffi in Corian. Tolle, reduzierte Formen. Kosten allerdings auch richtig Geld. Verdeckter Ablauf mit eingelegter Platte.

pichuraconsult-bad-6.jpg Wiederum Boffi: Rechts angeschnitten eine massive Duschsäule mit Industrieventil. Heftig groß auch der Drehregler weiter links im Bild. Bestimmt doppelt so groß wie üblich.

pichuraconsult-bad-4.jpg  Gleicher Hersteller und Material, mit grauem Unterschrank und integrierter Ablage.

pichuraconsult-bad-3.jpg Ebenfalls Corian eine formschöne Wanne. So was wirkt allerdings nur in einem großzügigen Bad. Passende Steh-Armaturen gibt es mittlerweile zuhauf.

pichuraconsult-bad-1.jpg Eine Unterputz-Armatur, die mit der ausschwenkenden flachen Platte rechts bedient wird. Allerdings ohne Kalt-Warm-Mischer.

pichuraconsult-bad-5.jpg Auffällig und optisch durchaus harmonisch. Paßt bestimmt nicht in jedes Ambiente.

pichuraconsult-bad-8.jpg Ein dezenter und formschöner Doppelwaschtisch mit Unterschrank sowie passendem Spiegel.

pichuraconsult-bad-10.jpg Einen tollen Effekt hatten die bunten Fliesen, welche aus bunt vergossenen weißen Kieseln bestehen. Die durchsichtige bunte Glasmasse schafft eine sehr schöne Dreidimensionalität/Plastizität – die Steine haben Tiefe.

Flattr this!

Leider Australien / Unfortunately Australia

Am Ende der Welt gibt es einen eindrucksvollen Ort, wo sich dieses Ende spektakulär und komfortabel genießen läßt. Auf der Känguru Insel in Süd-Australien wurde von Max Pritchard Architect die langezogene Hotelanlage ‚Southern Ocean Lodge‘ mit Einzel-Apartments geschaffen. 

southern-ocean-lodge-pritchard-archs1-kangaroo-isl-sa-australia.jpgsouthern-ocean-lodge-pritchard-archs2.jpgsouthern-ocean-lodge-pritchard-archs3.jpgsouthern-ocean-lodge-pritchard-archs0.jpgsouthern-ocean-lodge-pritchard-archs5.jpgsouthern-ocean-lodge-pritchard-archs7.jpgsouthern-ocean-lodge-pritchard-archs6.jpg

southern-ocean-lodge-pritchard-archs9.jpg

At the end of the world an impressive place makes the world’s end spectacularly perceptible. On Kangaroo Island, South Australia Max Pritchard Architect designed the snake-like Southern Ocean Lodge.

Quelle/Source

Flattr this!

Ein Kessel Buntes…

sdc12057.jpgsdc12066.jpgsdc12058.jpg

Sanitär-Allerlei… Rohre, Schellen, Isolierungen, Heizkreisverteiler etc. Der Sanitär- und Heizungsbauer braucht viele Einzelteile und auch eine ganze Reihe von Werkzeugen. Für beide Gewerke, Sanitär und Heizung, wurde die Firma Satter&Schlinck beauftragt, die sehr fix arbeitet und für die Installation der Alpha-Innotec Wämepumpe vom Werksvertreter empfohlen wurde. Beide Gewerke in eine Hand macht Sinn, damit Schnittstellenprobleme vermieden werden. So ist die zu erbringende Leistung fast völlig unabhängig von anderen Gewerken bzw. Handwerkern.

A variety of sanitary installation goods…

sdc12069.jpgpichuraconsult-installationswand-gaste-wc.jpgsdc12068a.jpg

Die Installationen sind überwiegend Vorwandinstallationen, weil diese einerseits nicht die Außenwände und deren Dämmwirkung beeinflußt, und zweitens, weil eine Revision einfacher wäre. Das Vorwandsystem der Firma Tece ist dabei sehr durchdacht und effizient und felxibel zu nutzen. Im oberen Bild eine Ecke im Familienbad, darunter das Gäste WC.

Heating and sanitary is largely front-wall installation not to affect the outer walls insulation capacity as well as to ease revision. The chosen Tece system is quite clever and flexible. The upper pictures shows the family bathroom, while below left is the guest restroom. On the right, one of three basement windows. It’s a PVC double glasing window with good insulation. As the basement slab and basement outer walls are packed into 12cm insulation, even the basement windows have to fit into the system of well insulated parts.

Auch die Kellerfenster sind da. Bei M-Haus sind es keine Einfachst-Fertigelemente mit Metallrahmen und Einfachglas, sondern bewußt 2-fach Isolierglasscheiben mit 5-Kammer Kunststoffprofilen und einem richtig guten Ug-Wert (Dämmwert für die Verglasung) von 1,1W/m²K. Meist wird bei den Kellerfenstern gespart und dadurch das Gesamtsystem verschechtert. Nimmt man schlecht gedämmte Kellerfenster, müßte eigentlich die Kellerdecken-Unterseite zu den Wohnräumen darüber gedämmt werden. Da bei M-Haus aber der gesammte Baukörper sehr gut gedämmt ist (Bodenplatte und Kellerwände mit 12cm Perimeterdämmung!) und Wärmebrücken vermieden wurden sind auch die 3 Keller-Lichtschachtfenster Systembestandteil. Zudem sind diese auf Maß gefertigten Fenster garnicht teuer. Die üblichen Kellerfenster mit Einbauzarge für den Rohbau sind auch nicht wirklich günstig.

Flattr this!

Fenster / Windows

Die bei M-Haus eingebauten Fenster sind Kunststoffenster der Marke Schüco mit 3-fach Argon-Verglasung. Diese 3-Fach-Verglasung sowie die bei Schüco stabilen Metallaussteifungen machen insbesondere die viel verbauten Fenstertüren ordentlich schwer. Den Fensterbauern, die auch schon andere Fabrikate verbaut haben, fallen die Unterschiede von Marken- zu Billigfenstern schnell auf. Fenster gibt es viele. Aussehen tun sie oft auch ordentlich. Gespart wird aber, wo man es nicht sieht. Nämlich bei der Rahmenaussteifung. Blech statt Stahl. Und so spürt der Fensterbauer am Gewicht ganz schnell, was für eine Qualität geboten ist.

The windows of M-Haus are U-PVC frames with Argon tripple glazing from Schüco. Windows are quite heavy to carry, as quality windows come with strong steel reinforcement within the frame. A minor quality window might look similar, but usually will be remarkably lighter.

pichuraconsult-fenster.jpgsdc11828.jpgsdc11920.jpg

Werkstattwagen

sdc11830.jpg

Im Foto oben sieht man die Rahmenaufdopplung an der Oberseite der Fenster. Dies ist notwendig, wenn man Vorbaurolladen verbaut, welche vor – und nicht auf – die Fenster gesetzt werden. Die Aufdopplung ist ausgeschäumt wie man sieht; zur besseren Dämmung. Die üblichen Aufsatzrolladen, die im Rohbau eingemauert werden, sind ohne spezielle dicke und dichte Dämmstoffeinlage sowie ausschließlicher Revision von Außen nicht mehr zeitgemäß und stellen enorme Wärmebrücken dar.

Above you can see the false edge on top of the window. That is due to the advancing roller shutter. The false edge frame is foamed for better insulation. Illmod Trioplex remarkably simplified the window instalation. It provides insulation, driving rain proofness as well as diffusion barrier to the inside. Installation time and defects sink dramatically.

Die Monatage hat sich seit zwei, drei Jahren sehr vereinfacht. Trioplex von Illmod ist die Wunderwaffe: Die Rahmen müssen im Anschluß an die Laibung gedämmt sein. Zudem muß innen eine dampfdiffusionsdichte Abdichtung zum Mauerwerk erfolgen. Außen muß Schlagregendichtheit sowie Dampfdiffusionsoffenheit hergestellt werden. Dies ergibt sich aus dem allgemeinen Grundsatz, daß Feuchte immer nach Außen abgeführt werden muß. Sammelt sich also gegebenfalls Feuchte im Anschlußbereich an, muß die innere Abdichtung eine Diffusion nach innen verhindern, die Äußere die Diffusion nach Außen aber zulassen, damit die Feuchte schadfrei entweichen kann. Zugleich muß die Äußere Abdichtung das Eindringen von Feuchte verhindern. Bisher wurde dies mit 3 verschiedenen Produkten (Klebebändern, Schäumen, etc.)  gewährleistet. Fehler bei der Ausführung haben aber immer wieder Schäden verursacht. Zudem ist ja die Luft-/Winddichtheit zu gewährleisten. Trioplex nun ist ein Quellband, welches die Anforderungen an alle 3 Dichtebenen erfüllt. Das Quellband wird komprimiert auf den Rahmen geklebt (weiße Kante Innen), dieser in der Laibung verschraubt, und mit der Zeit quillt das Band auf und füllt die Rahmenfuge. Zwar ist das Band teuer, aber unanfällig für Verarbeitungsfehler sowie extrem zeitsparend.

sdc11832.jpgsdc11829.jpg

Oben die Glasbeschreibung. Wieviel-fach verglast ist, kann man mit Taschenlampe oder Feuerzeug feststellen. Die Anzahl der Spiegelungen im Glas entspricht der Anzahl der Scheiben.

The number of glas panels in a window can be chacked with a lighter. As many reflections of the flame you see, as many sheets are there.

sdc11922.jpgsdc11907.jpgsdc11843.jpg

Toll bei den Schüco Fenstertüren ist der Magnetschnäpper, oben rechts, welcher die Doppeltüren auch bei Wind nicht ungewollt aufschlagen läßt. Einfach und gut.

sdc11871.jpgsdc11890.jpg

Fensterbänke sowie die Roma Rolladenkästen.

Window sills and roller shutter shell. Even the basement guestroom gets lots of direct sunlight.

Im Keller fällt viel direktes Licht in das Gästezimmer und macht einen herrlichen hellen Raum.

sdc11918.jpgsdc11946.jpgsdc11929.jpg

Kinderzimmer-Fenster bis in den Giebel sowie die dezente Nebeneingangstür, die einen separaten Zugang zum Arbeitszimmer ermöglicht.

Child room and side entry door. Window frames are dark grey outside and white inside, by the way. Grey is less sensitive to outside dirt and looks more elegant while the white inside will fit with any kind of decoraton or furnishing. It’s neutral.

Die Fensterprofile sind übrigens innen Weiß und außen Anthrazit foliert. Warum? Weil der dunkle Rahmen außen sehr elegant wirkt sowie schmutzunempfindlicher ist. Innen dagegen vertägt sich eine Farbe nicht immer mit jeder Möblierung. Weiß ist hell und neutral und paßt immer. Wenn Bewohner glauben, daß sie in der Lebenszeit ihres Hauses nie ummöblieren, können sie sich naturlich auf eine  Farbe festlegen. Ich halte diese Annahme aber in Gegenwart und Zukunft für immer unwahrscheinlicher.

Flattr this!